Bjørn Polzin

Dipl.-Ing. (FH) Architekt, Architect ARB

Geschäftsführer

Bjørn Polzin, geboren 1973 in Willich, trat nach Abschluss seines Architekturstudiums an der Fachhochschule Aachen 1999 bei Ingenhoven Overdiek und Partner ein. Zwischen 1999 und 2004 zählten zu seinen Projekten unter anderem das Sky Office und die Speditionsstraße 17 in Düsseldorf, der Hauptbahnhof in Stuttgart sowie die O2-Hauptverwaltung in München. Von 2004 bis 2009 arbeitete Bjørn Polzin als Associate für Foster + Partners zunächst in London, wo er das „Winspear Opera House“ in Dallas mit entwickelte und dieses später in der Realisierung verantwortete. Während seiner Zeit in den USA nahm er außerdem an einem Wettbewerb für die Hauptverwaltung eines der top fortune 500 Firmen teil, war Mitglied in Jurys und unterstütze die F+P Ausstellung. 2010 erfolgte die Rückkehr nach Deutschland zu ingenhoven architects, wo er 2016 zum Director ernannt wurde. Im Laufe seines beruflichen Werdegangs hat Bjørn Polzin an einer Vielzahl unterschiedlicher Projekte wie Büro- und Geschäftshäusern, Wohnkomplexen, Shopping Malls, Kulturbauten und Infrastrukturprojekten in allen Leistungsphasen gearbeitet. Seit November 2018 ist Bjørn Polzin Geschäftsführer bei slapa oberholz pszczulny | sop architekten.

1973             ​       geboren in Willich
1992 – 1994 ​     Bauingenieurstudium an der RWTH Aachen
1995 – 1999 ​     Architekturstudium an der FH Aachen
1999                ​    Diplom bei Prof. Hülsmann, Aachen
1999 – 2004 ​    Architekt bei Ingenhoven Overdiek und Partner, Düsseldorf
2004 – 2009 ​   Associate bei Foster + Partners, London (UK) / Houston USA
2010 – 2016 ​     Projektleiter bei ingenhoven architects, Düsseldorf
2016 – 2018 ​     Director bei ingenhoven architects, Düsseldorf
2018             ​       Geschäftsführer slapa oberholz pszczulny | sop architekten