• Andreas Quartier
    Andreas Quartier

Inmitten der Düsseldorfer Altstadt ist rund um das ehemalige Amts- und Landgericht ein neues, stadtbildprägendes Viertel entstanden: das Andreas Quartier. Das denkmalgeschützte, wilhelminische Gerichtsgebäude, in dem sich die 102 Serviced Apartments der Marke Hyatt House, sowie gastronomische Flächen, Büros und Wohnungen befinden, bildet den Ausgangspunkt für ein Ensemble unterschiedlicher Neubauten, die ein kontrastvolles Zusammenspiel aus Alt und Neu hervorbringen.

Um ein heterogenes Straßenbild zu erzeugen, wurden mehrere Architekturbüros eingebunden. sop architekten zeichnet für das städtebauliche Konzept, die sensible Umnutzung des ehemaligen Amtsgerichts, den Bau des Lifestylehaus an der Ratinger Straße mit der integrierten Fassade des ehemaligen Palais Spinrath und den Bau des Solitärs an der Neubrückstraße verantwortlich.
Die historische Eingangshalle des Altbaus ist mit einer Bar, einem Café und einem Loungebereich für die Öffentlichkeit zugänglich.

Standort:
Düsseldorf
Bauherr:
Frankonia Eurobau Andreasquartier GmbH
Hotel:
Hyatt House Düsseldorf, 4,5 Sterne, 102 Zimmer
BGF:
64.000 m²
Fertigstellung:
2017
Leistungsphase:
1-5, Städtebauentwurf und Artistic Supervision, Gebäude AQ 1-3, 7, 8.3
Wettbewerb:
1. Preis 2008
Innenarchitektur:
Rezeption, Bar, Café, Kamin-Lounge, Hyatt-Lounge LP 1-5