• Neue Messe Süd, Düsseldorf
    Neue Messe Süd, Düsseldorf

Von „boot“ bis „Medica“: Rund ein Fünftel der weltweit ausgerichteten Leitmessen findet in Düsseldorf statt. Um Aussteller, Messebesucher und Kongressteilnehmer angemessen zu empfangen, erhält die Messe Düsseldorf ein neues, der Stadt zugewandtes Gesicht mit repräsentativem Eingang, neuer Messehalle und Konferenzzentrum. Nach der Norderweiterung durch sop architekten in 2004, die u.a. den Messeeingang Nord, den U-Bahnhof und die neuen Messehallen umfasste, wurde sop nun mit dem Neubau der Halle 1 und dem Eingang Süd beauftragt.

Kernelement des Entwurfs ist das überdimensionale, 7.800m² große Vordach aus transluzentem Glasfasergewebe, das der Messe eine weithin sichtbare, der Stadt zugewandte Adresse zwischen Rhein und Nordpark verleiht und alle Funktionen unter sich vereint: den neuen Messevorplatz, das großzügige Foyer, die neue Messehalle mit rund 12.000m² Ausstellungsfläche, Konferenzsäle sowie das bestehende Kongresszentrum. Das transparente, 16,5m hohe Foyer kann als Messeeingang, aber auch als Veranstaltungsort genutzt werden. Das Gelände, unter dem sich eine Tiefgarage befindet, öffnet sich zum angrenzenden Nordpark und bietet den Besuchern damit eine Erholungszone im Grünen.

Die Messe Düsseldorf über das Projekt: http://www.messe-duesseldorf.de/bau

Standort:
Düsseldorf
Bauherr:
Messe Düsseldorf GmbH
BGF(oi):
43.335 m²
Fertigstellung:
2019
Leistungsphase:
1-5